SEM-Stammtisch-Frankfurt

Der Treffpunkt zu SEM, SEO, SEA im Rhein-Main-Gebiet

SEM-Stammtisch-Frankfurt

Unsere 23 WordPress-Plugins vorgestellt

Am 20. November 2014 von Thomas geschrieben
Keine Kommentare · Allgemein

Weil wir immer mal wieder gefragt werden, welche Plugins wir auf unserem Blog installiert haben, gibt es diesmal eine Liste der hier installierten Plugins!

  • Acunetix WP Security

Etwas Sicherheit muss sein. Dafür sorgt dieses sehr beliebte Plugin. Es entfernt diverse Tags aus dem HTML-Header und verhindert, dass Hacker die WordPress-Version oder Fehlermeldungen bei Loginversuchen auslesen können. Außerdem kann damit das Präfix der MySQL-Dateien von wp_ in etwas anderes geändert werden. So haben es Hacker auch wieder etwas schwerer, weil sie nicht mehr nach Standard-X vorgehen können.

  • Akismet

Der Klassiker unter den Anti-SPAM Lösungen. Etwas problematisch ist, dass die Kommentatordaten mit einer in den USA liegenden Datenbank abgeglichen werden. Wenn das stört, der kann natürlich auch Anti-SPAMbee von Sergey Müller nehmen.

  • Dagon Design Sitemap Generator

Damit generieren wir die HTML-Sitemap. Etwas störend ist der nicht gerade unauffällige Link zum Entwickler des Plugins, der sich nicht deaktivieren lässt.

  • Floatbox Plus

Vergrößert eingebettete Bilder beim draufklicken, ohne dass die Seite neu geladen werden muss. Wir nutzen die kostenlose Version, bei der ab und an darauf hingewiesen wird, dass man doch die kostenpflichtige Version kaufen soll.

  • Google Analytics for WordPress

Den Code für Google Analytics könnte man natürlich auch einfach so in den Quellcode setzen. Aber hier hat man direkt noch das Event-Tracking mit drin.

  • Google Author Link

Hatten wir eingesetzt, um darüber unsere beiden Google+ Profile zu den Artikeln zuzuordnen. Seitdem Google das aber in den SERPS nicht mehr unterstützt, ist es irgendwie überflüssig geworden.

  • Google XML Sitemaps

Ganz einfaches Tool, um eine XML-Sitemap zu erstellen, Prioritäten zu verwalten und Google anzupingen.

  • NoFollow Free

Damit unsere treuen Kommentatoren auch in den Genuss eines dofollow-Backlinks kommen, setzen wir dieses Plugin ein. Gleichzeitig hat es eine Blacklist, mit der man bestimmte Emailadressen wieder von dem dofollow aussperren kann.

  • No Self Pings

Bei den älteren WordPress-Versionen war es noch so, dass Querverlinkungen zwischen eigenen Artikeln innerhalb des Blogs zu internen Trackbacks geführt hatten. Um das abzustellen, haben wir diese Plugin im Einsatz. Denke aber, dass dies in der aktuellen WP-Version 4.x kein Thema mehr sein sollte und das Plugin wahrscheinlich überflüssig geworden ist.

  • o42-clean-umlauts

Gängiges Plugin um die deutschen Umlaute in der URL sauber abzubilden. Könnte sein, dass dies in der deutschen Übersetzung der neuen WP-Version 4.x auch schon sauber gelöst ist und auch dieses Plugin nicht mehr benöigt wird. Ausprobieren!

  • Platinum SEO Pack

Wem das YOAST Plugin zu mächtig ist, der sollte sich mal dieses Plugin anschauen. Ist etwas basic, aber die grundlegenden SEO-Tweaks bringt es mit. Ein Nachteil ist jedoch, dass es leider keine Möglichkeit mit bringt, individuelle Meta-Title & Descriptions auf Tag und Kategorie-Ebene zu vergeben. Auch können diese Typen nur generell auf noindex,follow gesetzt werden und nicht Case-by-Case. Wer mit diesen NAchteilen leben kann, der findet aber ein schmales brauchbares Plugin vor.

  • Posts by Author

Damit lässt sich unter den Artikel eine Box generieren, in der die letzten Artikel des Autors angezeigt werden. Also so etwas wie Related Posts auf Autorenebene.

  • Redirection

Ein simples Tool, um 301er-Umleitungen über das Backend zu generieren.

  • SEO Tag Cloud Widget

Mit diesem Plugin soll die Tag-Cloud SEO-friendly werden. Keine Ahnung, ob das stimmt und was das Plugin genau am HTML-Markup verändert.

  • Simple Tags

Nutzt Ihr Tags ? Dann ist dieses Tool wirklich prima. Damit lassen sich Tags mergen und auch Tags automatisch in Artikeln verlinken.

  • Subscribe To Comments

Mit diesme Plugin bleiben unsere Kommentartoren immer up to date und werden bei neuen Kommentaren per Mail benachrichtigt. Dieses Plugin hat eine OptIn-Lösung integriert.

  • Twitter User

Auch wieder ein Plugin, das interessant wird, wenn mehrere Autoren an einem Blog arbeiten. Damit lässt sich eine Twitterverlinkung auf Basis des Autors realisieren „Diesem Autor auf Twitter folgen“. Das Plugin wird allerdings schon seit > 4 Jahren nicht mehr aktualisiert. Wahrscheinlich gibt es hier also schon neuere Lösungen.

  • WordPress Gravatars

Wir haben das Plugin noch drin, aber seit WordPress 3.x sind die Avatare von Gravatar schon per Default dabei.

  • WP Greet Box

Dieses Plugin ist auch schon älter und wird vom Entwickler nicht mehr weiterentwickelt. Aber das Plugin leistet immer noch gute Dienste. Was macht es? Es begrüßt User, die auf einen Artikel kommen. In Abhängigkeit von der Quelle (Google, Facebook, Social Media, anderer Referrer) können individuelle Begrüßungstexte hinterlegt werden. Wir nutzen das, um neue User auf unseren RSS-Feed aufmerksam zu machen.

  • WP Minify

Ein sehr populäres Plugin, was dabei hilft, die Ladezeiten des Blogs zu reduzieren. Das Plugin komprimiert CSS und JavaScript und bietet drum herum noch einige Funktionen zur Individualisierung.

  • WP Smush.it

Gehört zu Yahoo und komprimiert die über das Backend hochgeladenen Bilder. Kann vorhandene Bilder in der Mediathek auch nachträglich noch per Bulk-Funktion komprimieren.

  • WPtouch

Unser Theme ist leider nicht responsive. Das ist für mobile User natürlich nicht so fein und Google legt auch Wert auf eine deviceübergreifende Usability. Mit diesem Plugin wird auch unser altes Theme responsive.

  • Yet Another Related Posts Plugin

Der Ferrari unter den „Related Posts“-Plugins. Es bietet unglaublich viele Einstellungsmöglichkeiten, um die am besten passendsten Artikel zu finden. Ausgabe entweder als Liste oder mit Thumbnails. In der ProVersion lassen sich auch analog Plista bezahlte Ads einbinden.

So, das ist eine vollständige Übersicht über die hier zum Einsatz kommenden Plugins. Weitere gute Übersichten haben wir z.B. hier oder hier gefunden.

Was haltet Ihr von unseren Plugins? Welche Plugins findet Ihr gut und welche würdet Ihr rauswerfen?

Folge mir auf Twitter!

Weitere Beiträge von Thomas

Tags:

0 Kommentare bis jetzt ↓

Die Kommentare sind geschlossen.