SEM-Stammtisch-Frankfurt

Der Treffpunkt zu SEM, SEO, SEA im Rhein-Main-Gebiet

SEM-Stammtisch-Frankfurt

One-line Sitelinks (einzeilige Sitelinks) auf den Google Suchergebnisseiten

Am 27. April 2009 von Bfri geschrieben
Keine Kommentare · Google, SEM, SEO

Da das Thema One-line Sitelinks schon einige Zeit bei mir in der Entwurfsliste steht, greife ich es jetzt auf, bevor es ganz veraltet ist. 🙂

Google hat wieder an den Suchergebnisseiten gebastelt und eine Neuerung eingeführt. Ihr kennt sicher die so genannten Sitelinks. Dies sind zusätzliche Links (maximal acht) unter dem ersten Suchergebnis.

Diese werden angezeigt, wenn es sich um eine navigationsorientierte Suchanfrage handelt und Google die Anzeige für den Suchenden für sinnvoll hält. Die Suchenden sollen damit schneller relevante Inhalte auf einer Website direkt anspringen können.

Ein Beispiel für Sitelinks findet Ihr bei der Suchanfrage [spiegel]. Hierbei handelt es sich meistens um eine navigationsorientierte Suchanfrage, um das Online-Angebot des Spiegels zu finden:

Google Sitelinks Spiegel

Google Sitelinks Spiegel

Das ist wie gesagt nichts Neues. Google hat nun aber die one-line Sitelinks als Erweiterung zu den normalen Sitelinks eingeführt. Dies sind ebenfalls zusätzliche Links zu einem Suchergebnis. Diese werden allerdings im Gegensatz zu den normalen Sitelinks oberhalb des URL in einer Reihe dargestellt (passend zum Namen). Außerdem erscheinen sie nicht nur mehr unter dem ersten Suchergebnis, sondern es können für mehrere Suchergebnisse auf einer Seite one-line Sitelinks angezeigt werden. Dabei können bis zu vier Links in einer Reihe dargestellt werden.

Auch hier ist wieder die Intention, dass Subseiten einer Website schneller und direkt angesprungen werden können. Zusätzlich sollen die one-line Sitelinks dem Suchenden helfen, das Thema der Website schneller zu erfassen oder Unterschiede zwischen den Websites zu erkennen.

Google One-line Sitelinks

Google One-line Sitelinks Jeans

Wie bei den normalen Sitelinks werden auch die one-line Sitelinks automatisiert bzw. mittels eines Algorithmus generiert und Google entscheidet, wann es sinnvoll ist, die one-line Sitelinks für den Suchenden anzuzeigen. Der Webmaster hat allerdings – wie bisher auch – einen einseitigen Einfluss auf die Darstellung über die Webmaster Tools: Nicht gewünschte Sitelinks können für 90 Tage geblockt werden.

Die Informationen zu den one-line Sitelinks wurden auf dem Google Webmaster Central Blog bekannt gegeben.

Habt Ihr bei Euch auch schon one-line Sitelinks gesichtet? 🙂

Ein Post von http://www.sem-stammtisch-frankfurt.de/

Folge mir auf Twitter!

Weitere Beiträge von Bfri

Tags: ····

0 Kommentare bis jetzt ↓

Die Kommentare sind geschlossen.